Die Big Band

1999 als Ensemble der Musikschule Langenargen gegründet, ist die Big Band Langenargen längst den Kinderschuhen entwachsen. Bandleader und Trompeter Michael T. Otto hat die Hobby-Musiker aus der Bodenseeregion zu einem kompakten Klangkörper geformt und das Zusammenspiel perfektioniert. Vom Schüler bis zum Unruheständler, vom Studenten bis zum Informatiker ist das Ensemble bunt gemischt, bestens verträglich, weder angestaubt noch abgehoben, aber durchaus professionell. Die Mitglieder sind musikalisch mit allen Wassern gewaschen - ob in Musikvereinen, in Blues- und Jazzcombos oder als Kirchenmusiker - und bestens ausgebildet in den Musikschulen der Region. Swing, Soul, Funk, Hip Hop, Blues, Bossa & Salsa – die Auswahl der Song-Perlen im aktuellen Repertoire ist äußerst vielfältig und abwechslungsreich.

 

Die Big Band Langenargen nimmt regelmäßig mit großem Erfolg an Wettbewerben teil, und durfte ihr Können schon in diversen benachbarten Ländern präsentieren.

 

Seit Anfang 2023 ist die Big Band Langenargen ein eingetragener Verein.


Big Band Langenargen wird 25

Ein schönes Geburtstagsgeschenk für die 20 Musiker und alle Fans und Konzertbesucher hat die Big band Langeargen parat. Im April wurden im Tonstudio in Dornbirn zehn Titel aus dem aktuellen Repertoire professionell aufgenommen. Die Aufnahmen
zeigen die stilistische Bandbreite, Spielreude und Präzision, die das Ensemble um Bandleader Michael T. Otto inzwischen erreicht hat.
Präsentiert und „freigelassen“ werden die Aufnahmen beim Jubiläumskonzert am 26. Oktober im Münzhof und beim Besuch der Big band Ende September in der italienischen Partnerstadt Noli.
Sie dokumentieren die Entwicklung dieser heute als eigenständiger Verein organisierten Musikgruppe und beschreiben des Stand 25 Jahre nach der Gründung als Ensemble der Langenargener Musikschule. Passend zu den Aufnahmen und dem Jubiläum hat die Band ein schön gestaltetes Booklet entworfen. Hier sind der Werdegang der Big band, die aktuelle Besetzung und die aufgenommen Titel beschrieben. Die Aufnahmen werden nach der Veröffentlich auf der Homepage frei und kostenlos anzuhören sein. Natürlich gibt es sie auch auf Tonträger bei den Konzerten im Herbst.


Eindrücke vom Konzert in Oberdorf am 22.10.22